Kurzer Städtetrip nach Athen – 48 Stunden in der griechischen Hauptstadt

Kurzer Städtetrip nach Athen – 48 Stunden in der griechischen Hauptstadt

Wenn man für einen 48-stündigen Städtetrip nach Athen kommt, möchte man gerne in kurzer Zeit so viel wie möglich von der Stadt sehen. Darum geben wir dir hier ein paar Tipps dafür.

Ab dem Flughafen gibt es drei verschiedene Möglichkeiten um in die Stadt zu kommen, nämlich mit dem Bus, der U-Bahn oder dem Taxi. Der Bus kostet 6€ pro Person, die U-Bahn kostet 10€ pro Person und eine Taxifahrt kostet insgesamt 40€.

Die tollsten Hotels

In Athen gibt es unzählige Hotels. Hier drunter stehen drei Hotels in jeder Preisklasse.

Low-Budget: City Circus Athens Hostel liegt mitten in dem Viertel Psiri. Hier gibt es viele verschiedene Bars, die nachts lange geöffnet haben. Eine Nacht im City Circus Athens Hostel kostst ungefähr 60€ pro Nacht.

Mittlere Preisklasse: Das Plaka Hotel befindet sich mitten im alten Zentrum von Athen. Zu Fuß sind es 5 Minuten bis zum Syntagma Platz. Die Zimmer sind schön und modern einferichtet. Eine Nacht im Plaka Hotel kostet ungefähr 80€.

Luxus: Das Hotel InnAthens ist mitten im Zentrum von Athen. Das Hotel ist in der Nähe vom Syntagma Platz. Es ist ein modernes und gemütliches Hotel. Bevor man ins Hotel kommt, befindet sich ein/e Bar/Restaurant, wo man sich noch gemütlich einen Drink genehmigen kann oder ein Happen zu Essen zu sich nehmen kann. Eine Nacht im Hotel InnAthens kostet ungefähr 100€.

Tag 1

Man denkt vielleicht nicht als erstes dran, um in einer großen Stadt wie Athen eine Fahrradtour zu machen, aber bei unseren Fahrradtouren wirst du während einer dreistündigen Tour von professionellen Guides entlang aller Sehenswürdigkeiten von Athen begleitet. Durch diese Fahrradtour bekommst du eine erste gute Übersicht von der Stadt.

Wenn man in Athen ist, ist es eigentlich ein Muss die Akropolis zu besuchen. Ab dem Büro von Let’s meet in Athens ist der Eingang von der Akropolis zu Fuß gut zu erreichen. Tipp: Besteige die Akropolis zusammen mit einem archäologischen Guide. Oben auf der Spitze der Akropolis ist die Aussicht auf die Stadt atemberaubend. Ein Ticket kostet 20€ pro Person. Neben der Akropolis selbst gibt es auch noch das Akropolismuseum, dieses ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Die Kosten hier betragen 5€ pro Person. Als Student kann man – bei Vorzeigen eines Studentenausweises – sowohl die Akropolis als auch das Museum gratis besuchen. Im Sommer ist es immer sehr voll bei der Akropolis. Wenn man lange Warteschlangen umgehen möchte, kann man seine Tickets am besten vorab online buchen. Dies gilt auch für’s Museum.

Mittagessen

:Low-Budget: Überall in der Stadt gibt es kleine Restaurants, Souvlaki haben. Hier für bezahlt man ungefähr 2€. Souvlaki ist ein echtes griechisches Gericht, das sich prima als Mittagessen eignet. Das Restaurant O Kostas ist das älteste Souvlaki-Restaurant von Athen. Die Adresse lautet Pentelis 5

Mittlere Preisklasse:Bei dem Restaurant Rozalia kann man wunderbare griechische Gerichte essen. Die Mahlzeiten sind gut zu bezahlen. Sowohl drinnen als auch draußen ist das Restaurant schön eingerichtet. Hier kommen vor allem Griechen hin. Die Adresse von Rozalia lautet Valtetsiou 11.

Luxus:

Horizon Athens

Nach einem leckeren Mittagessen ist es eine tolle Möglichkeit um den zentrlen Markt von Athen zu besuchen. Der Markt ist in zwei große Markthallen unterteilt, die im 19. Jahrhundert gebaut worden sind. Der zentrale Markt liegt im Zentrum von Athen in der Shoppingstraße Athinas. In den Markthallen von dem Varvakios Markt kann man griechische Produkte kaufen sowie Gemüse, griechische Kräuter, Fisch und Fleisch. Während eines Besuchs auf dem Markt würde ich geschlossene Schuhe tragen, da es dort durchaus nass sein kann. Der Markt findet von Montag bis Freitag von 06:00 bis 16:00 Uhr statt. Am Samstag schließt der Markt bereits um 15:00 Uhr. Am Sonntag ist der Markt geschlossen.

In der Nähe des zentralen Marktes befindet sich der Monastiraki Platz. Es ist immer toll um dort drüber zu schlendern. Neben dem Platz ist der Flohmarkt von Athen. Hier kann man sehr preiswerte Schuhe und Klamotten von bekannnten Marken bekommen.

Abendessen

Low-Budget:In der Nähe des Monastiraki Platzes befindet sich das gemütliche Restaurant School Pizza. Hier gibt es leckere Pizzen. Die Pizzen sind dort recht groß und optimal zum Teilen. Wenn man sich eine Pizza teilt, kommt man auf einen Preis von 5€ pro Person. Die Adresse lautet Plateia Agiaas Eirinis 8.

Mittlere Preisklasse: Das Restaurant Moma liegt mitten im alten Zentrum von Athen. Das Restaurant ist sehr modern eingerichtet. Es hat eine große Auswahl an Gerichten wie zum Beispiel Nudel-, Fleisch- und Fischgerichte und Pizzen. Das Restaurant ist in einer lebhaften Straße mit vielen anderen Restaurants. Die Adresse latet Adrianou 29.

Luxus: auf einem geselligen Platz in der Nähe des Syntagma Platzes befindet sich das Restaurant Vintage Wine Bar en Bistro. Für einen Weinliebhaber ist dies das Paradies. Das Restaurant hat neben herrlichen Weinen auch köstliche Gerichte auf der Karte stehen. Das Personal hat ein besonderes Wissen über die verschiedenen Weinsorten und weiß genau, welcher Wein zu welchem Gericht passt. Man sollte reservieren, um Enttäuschungen zu vermeiden. Die Adresse von Vintage Wine Bar en Bistro lautet Mitropoleos 66.

Absacker

Low-Budget:In der Gegend Exarchia ist die coole Bar Kokkinos Lotos. Dies ist eine Bar mit gemütlicher Atmosphäre, guter Musik und Cocktails. Die Adresse lautet Zoodochou Pigis 5.

 

Luxus: Bei Coctailbar 360 lohnt es sich um abends einen Drink in der Skybar zu bestellen. Dort hat man vom Dach aus eine wunderbare Aussicht aud die Stadt Athen. Außerdem gibt es dort eine große Auswahl an verschiedenen Cocktails, Wein oder Bier. Aus der Karte haben sie auch verschiedene Häppchenteller, die man sich teilen kann.

Tag 2

Frühstück

Low-Budget: In Athen gibt es viele gelbe Stände auf der Straße, bei denen man Sesamringe kaufen kann. Viele Griechen essen diese auch als Frühstück. Ein Ring kostet ungefähr 1€. nach einem großen Sesamring ist man gut für den Tag gestärkt.

Mittlere Preisklasse: In dem Viertel Psiri gibt es das tolle Restaurant Ifeel. Hier kann man preiswert frühstücken. Sie haben dort leckere Croissants mit verschiendenen Füllungen. Aber auch Omlette und belegte Brötchen.Die Adresse lautet Karaiskaki 33.

Luxus: Bei dem Hotel Grande Bretagne kann man ganz vorzüglich frühstücken. In diesem Hotel sind viele prominente Menschen verblieben unter anderem Königin Beatrix.

Am zweiten Tag bietet es sich an um einen Spaziergang durch den wunderschönen, königlichen Garten von Athen zu machen. Dort gibt es viele schönen, niedliche Plätze zu entdecken. Für die Sportler unter uns ist es auf jeden Fall die Sache wert, um eine Runde im Park zu drehen. Viele Griechen kommen hier gerne hin, um mit ihren Familien ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Der Park liegt rechts hinter dem Parlamentsgebäude auf dem Syntagma Platz.

In der Nähe des Parks befindet sich der Lycabettushügel. Auf diesem Hügel hat man atemberaubende Aussicht über ganz Athen. Der Lycabettushügel kann man zu Fuß erreichen, aber man kann auch die Seilbahn benutzen, die alle 10 Minuten nach oben fährt. Eine einfache Fahrt kostet 2€. Auf der Spitze des Hügels befindet sich eine kleine Kirche und ein Restaurant wo man ein Happen essen kann und etwas trinken kann mit wundervoller Aussicht auf Athen. Der Hügel liegt in einer tollen Gegend durch die man laufen kann, wenn man auf dem Weg zurück ist. Der Lycabettushügel ist in der Nähe der U-Bahnstation Evangelismos (blaue Linie). Gehe in Richtung Ploutarchou. Nimm die Treppe nachdem du Astripou überquert hast.

Nachdem man auf dem Lycabettushügel gewesen ist, bietet es sich an, um wieder Mittagessen zu gehen.

Mittagessen

Low-
Budget:
Toilar made befindet sich auf einem Platz in der Nähe des Monastirakiplatzes. Wenn die Sonne scheint kommen hier viele Griechen zusammen, um in einem Café einen etwas zu trinken. Drinnen ist es auch schön eingerichtet und es hat eine gemütliche Atmosphäre. Hier kann man für 4€ ein leckeres Sandwich essen. Die Adresse lautet 2 Platia Agias Irinis.

Mittlere Preisklasse:Das Restaurant The Underdog ist eine tolle Möglichkeit um Mittagessen zu gehen. Hier gibt es herrliche Pfannkuchen, aber auch Omelettes und Brötchen. Es ist ein gemütliches Plätzchen, wo sich nur wenige Touristen aufhalten Das Restaurant liegt nämlich in einer kleinen Gasse versteckt. Die Adresse von The Underdog lautet Iraklidon.

Luxe: Bei der 360 Grad Cocktailbar befindet sich im ersten Stock auch ein tolles Restaurant. Sie haben dort ganz leckere Salate und Nudelgerichte. Das Personal ist sehr freundlich und man hat eine schöne Aussicht auf die Akropolis. Die Adresse lautet Ifaistou 2.

Um den Syntagma Platz herum gibt es viele Einkaufsstraßen, wo man alle bekannten Marken finden kann. Es gibt außerdem noch viele kleine einzelne Boutiquen, die man nicht so schnell wieder findet. Es macht sehr viel Spaß, um dort durch zu schlendern. In vielen kleinen Nebenstraßen kann man auch gemütlich etwas trinken gehen.

Das nationale archäologische Museum ist auch sicherlich einen Besuch wert. Hier kann man die schönsten Schätze der alten Griechen entdecken. Der Eintritt kostet 5€. Studenten bekommen – bei Vorlage eines Studentenausweises – gratis Eintritt. Die Adresse lautet Patission Street 44.

Abendessen

Budget: Das Restaurant To Kafeneio befindet sich in dem Viertel Plaka. Dort gibt es viele schöne Straßen mit Restaurants und Bars. Im Sommer kann man bei To Kafeneio herrlich draußen sitzen, wo die Atmosphäre bezaubernd ist. Drinnen ist es im Winter kuschelig mit einem Kamin. Sie haben eine ausgebreitete Speisekarte mit verschiedenen Gerichten. To Kafeneio befindet sich auf der Epicharmou 1.

Mittleres Budget: Bei Tzitzigkas & Mermigkas gibt es viele leckere moderne griechische Gerichte. Das Restaurant ist sehr beliebt unter den Griechen, sprich Reservieren ist immer von Vorteil um Enttäuschungen zu vermeiden. Die Adresse von Tzitzigkas & Mermigkas lautet Mitropoleos 12-14.

 

 

2017-11-21T12:25:12+00:00